Home » Heimliche Beobachtungen! Erotische Streifzüge! (5) - Fünf erotische Kurzgeschichten (German Edition) by Sunny Munich
Heimliche Beobachtungen!  Erotische Streifzüge! (5)  -  Fünf erotische Kurzgeschichten (German Edition) Sunny Munich

Heimliche Beobachtungen! Erotische Streifzüge! (5) - Fünf erotische Kurzgeschichten (German Edition)

Sunny Munich

Published
ISBN :
Kindle Edition
31 pages
Enter the sum

 About the Book 

Lassen sie sich in die wundervolle Welt der Erotik entführen.Fünf heiter gewagte, zugleich romantisch und sprachlich ausgefeilte erotische Kurzgeschichten für anspruchsvolle Leser.Manchmal unerwartet, oft geplant, meist nur erhofft, erleben Frauen,MoreLassen sie sich in die wundervolle Welt der Erotik entführen.Fünf heiter gewagte, zugleich romantisch und sprachlich ausgefeilte erotische Kurzgeschichten für anspruchsvolle Leser.Manchmal unerwartet, oft geplant, meist nur erhofft, erleben Frauen, dass ihre geheimsten Phantasien auch in der Realität umgesetzt werden können.Abwechslungsreiche erotische Streifzüge!In diesem Sammelband erhalten Sie nachfolgende Geschichten:GESCHICHTE 1: DAS ERSTE DATE!In einer Bar spricht er eine attraktive junge Frau an. Sie lässt sich gerne einladen, wünscht jedoch einen Drink, der aus Wodka und Sperma besteht. Bevor er reagieren kann, hat die fremde Frau bereits seine Hose geöffnet.GESCHICHTE 2: DER NÄCHTLICHE BESUCH!Als der junge Bernhard in seinem Bett aufwacht, sind seine Hände gefesselt. Eine fremde Einbrecherin verlangt in einer strengen, dominanten Art sofortige Befriedigung und harten Sex!GESCHICHTE 3: DER VOYEUR!Ein Geheimgang mit versteckten Löchern in der Wand ermöglicht ihm, heimlich Frauen zu beobachten. Eine wunderschöne Frau zieht sich vor seinen versteckten Blicken aus und masturbiert, ohne zu ahnen, dass sie beobachtet wird!GESCHICHTE 4: DIE DEVOTE FREUNDIN!Das junge attraktive Mädchen genießt es, als unterwürfige Sklavin benutzt zu werden. Ihr dominanter Freund fesselt sie und befriedigt seine Lust an ihrem willenlosen Körper. Beide taumeln von einem sensationellen Höhepunkt zum Nächsten!GESCHICHTE 5: HAST DU VERTRAUEN?Sie planen ein ungewöhnliches Treffen. In einer dunklen Waldlichtung lässt sie sich fesseln und die Augen verbinden. Sie ist ihm hilflos ausgeliefert, erreicht so eine Ebene, von der sie bisher nur träumen konnte. Hast du Vertrauen?LESEPROBE:Ich hasse und liebe dieses wahnsinnige Gefühl des Ausgeliefertseins, der Schutzlosigkeit!Deine Hand legt sich auf meine rechte Schulter und schiebt mich mit sanftem Druck ein paar Schritte vorwärts. Ich spüre etwas Weiches unter meinen Füßen. Du hast eine Decke auf dem Boden ausgebreitet!Ich lächle dankbar und sinke unter dem Druck deiner Hand langsam auf die Knie.„Leg dich auf den Rücken.“Ich tue es.Dann das wunderbare Gefühl von Baumwolle an meinen Handgelenken. Du umwickelst es mehrmals, ziehst es dann fest und bewegst dich einige Schritte von mir weg. Als du wieder neben mir kniest, versuche ich, meinen zur Seite gestreckten Arm zu bewegen, doch das Seil zieht sich nur fester um meine Handgelenke.Dasselbe geschieht kurz darauf mit dem anderen Arm und meinen Beinen, die du weit auseinander spreizt, bevor du sie fixierst.Mein Atem geht nun schnell. Hoffentlich ist mein schier endloses Vertrauen gerechtfertigt?„Öffne den Mund!“Ich zögere einen Augenblick, doch als deine Finger sanft über meine Wange streichen und du mir einen Kuss auf meine zitternden Lippen hauchst, befolge ich deine Anweisungen.Der Knebel erscheint mir viel zu groß und fühlt sich scheußlich an, doch nehme ich mir vor, das zu ertragen. Du schließt die Schnalle in meinem Nacken und stehst deutlich hörbar auf.Einige endlos lange Sekunden geschieht nichts.„Du bist wunderschön!“ Deine Stimme ist sanft und beruhigend.Ich würde ja etwas erwidern, wenn ich könnte, aber da mir dies unmöglich ist, bleibe ich einfach reglos liegen. Wieder kramst du in deinem Rucksack herum. Ich versuche, die Geräusche einzuordnen, gebe es aber schnell wieder auf.